PARTNER

AGENTUR FÜR INFORMELLE BILDUNG UND EUROPÄISCHE INFORMATION – BULGARIEN

(ФОНДАЦИЯ "АГЕНЦИЯ ЗА НЕФОРМАЛНО ОБРАЗОВАНИЕ И ЕВРОПЕЙСКА ИНФОРМАЦИЯ")

YAMBOL, BULGARIA

Die Institution ist keine gewinnorientierte Organisation.

Für die „Agentur für informelle Bildung und europäische Information“ arbeiten drei Vollzeit- und zwei Teilzeitmitarbeiter. Für unser Projekt arbeiten zwei Vollzeit-, zwei Teilzeitmitarbeiter und ein externer Berater.

ERFAHRUNG: Die Institution will die Belange junger Menschen ansprechen und einen konkreten Beitrag zu ihrem Bedürfnis nach Beteiligung, aktiver Staatsbürgerschaft, europäischem Zusammenhörigkeitsgefühl, Toleranz und Antirassismus leisten. Das Ziel der Organisation ist es, junge Menschen mit europäischen Themen vertraut zu machen, um eine europäische Dimension in ihre Regionen zu bringen. Die Institution fördert ehrenamtliches Engagement, entwickelt Initiativen im Bereich Bildung, Kultur, Sport, Kunst etc. Außerdem gleicht die Agentur Informationen und Erfahrungen mit anderen Organisationen ab, die ebenfalls zum Ziel haben, den Austausch von Lehrerfahrungen, Informationen und innovativen Ideen unter Europäern zu stärken.
Die Institution führt regionale, nationale und europäische Projekte durch (YOUTH Programm, Grundtvig 1, Comenius 2.2), macht Öffentlichkeitsarbeit für die Europäische Union und die Bildungsprogramme der Europäischen Kommission; gestaltet Kampagnen gegen HIV/AIDS und Drogenabhängigkeit und erweitert das Wissen städtischer Schulen über die EU. Außerdem fördert man die internationale Jugendzusammenarbeit durch den Einsatz multimedialer Geräte, interkultureller Bildung, sowie linguistischen und kulturellen Austauschs.

Die „Agentur für informelle Bildung und europäische Information“ arbeitet mit der Universität von Sofia zusammen und befindet sich in Yambol, einer bulgarischen Stadt mit hohen Auswanderungsraten unter jungen Leuten, die meist nach Griechenland gehen.